Privatsphäre schützen wie ein Boss – Keine Chance für Stalker

23. Januar 2021

Dein Freund, der Feind

Denkst du beim Thema „Spionage und Privatsphäre“ sofort an NSA, CIA und Facebook?

Wenn ja, dann solltest du ab jetzt um- und weiterdenken.

Die größte Gefahr für dich, Otto Normalverbraucher, sind nicht Facebook, Instagram oder die CIA, sondern deine Freunde, Bekannten und Arbeitskollegen. Vielleicht sogar dein Partner. Ja, die Menschen in deinem Umkreis.

Mark Zuckerberg lädt keine Filme hoch auf YouPorn

Facebook und Instagram bedienen zwar die Neugier dieser Leute, aber Mark Zuckerberg würde niemals deine Nacktfotos auf YouPorn hochladen, über den Inhalt deine Sex-Chats mit der Arbeitskollegen tuscheln, oder Screenshots deiner WhatsApp-Lästereien über Simone im Freundeskreis verteilen.

Schütze deine Hintern wie ein Boss

Dieses Tutorial ist in der Mache. Darin werde dir einen „Schlachtplan“ darlegen, mit dem du dich verteidigen kann.

Nicht gegenüber der CIA oder Facebook, sondern gegenüber Karl-Heinz, Simone, deinem Chef und alle anderen Menschen, die gerne in deinem Leben herumschnüffeln.

Dein Tinder-Date und Online-Bekanntschaften werden auch keine Chance mehr haben, dich zu stalken und auszuspionieren.

Ich zeige dir erst den „Angriffsplan“ auch bekannt als „Stalkenstrategien“ und die nötigen Spionage-Apps, damit du sehen kannst, wie und wo man dich angreifen könnte.

Danach kommt der „Verteidigungsplan“, basierend auf echte Lebenssituationen.

Das Tutorial ist in der Fertigstellung und erscheint bald hier auf TheQuietHelper.com

Abonniere TheQuietHelper auf Instagram, damit du die Updates nicht verpasst.